Schlagball, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Schlag-ball
Wortzerlegung SchlagBall1
eWDG

Bedeutung

Sport
1.
kleiner, harter Lederball von vorgeschriebenem Gewicht und Umfang für 2
2.
Laufspiel zweier Mannschaften mit je neun bis zwölf Spielern, wobei 1 mit dem Schlagholz ins Feld geschlagen wird

Thesaurus

Synonymgruppe
(das) geborene Opfer · Mobbingopfer  ●  ↗(jemandes) Fußabtreter  fig. · ↗Zielscheibe  fig. · Arsch vom Dienst  derb · ↗Opfer  ugs., jugendsprachlich · ↗Prügelknabe  ugs., Hauptform · Schlagball  ugs. · ↗Watschenmann  ugs. · immer auf die Kleinen!  ugs., Spruch, scherzhaft-ironisch · mit mir kann man's ja machen  ugs., Spruch
Assoziationen
  • (nur) ein dummes Gesicht machen  ●  am Arsch des Propheten sein  derb, scherzhaft, sarkastisch · angeschmiert sein  ugs. · belämmert dastehen  ugs. · blöd dastehen  ugs. · der Angeschmierte sein  ugs. · der Blöde sein  ugs. · ↗der Dumme sein  ugs. · der Gelackmeierte sein  ugs. · die Arschkarte (gezogen) haben  ugs., fig. · die Blöde sein  ugs. · dumm dastehen  ugs., fig.
  • (sich) alles gefallen lassen · (sich) nicht wehren · alles mit sich machen lassen · kein Ehrgefühl (im Leibe) haben · keinen Stolz haben
  • (ein) Bauernopfer (sein)  ●  zum Sündenbock gemacht werden  variabel · den Sack schlagen, aber den Esel meinen  geh., sprichwörtlich, variabel
  • Feindbild · ↗Sündenbock  ●  ↗Zielscheibe  fig. · (ein) Böser  ugs. · Arsch vom Dienst  derb · ↗Buhmann  ugs.
  • Backpfeifengesicht  ugs. · Gesicht wie ein Feuermelder  ugs. · Gesicht zum Reinschlagen  derb · ↗Ohrfeigengesicht  ugs.
  • (etwas) auf sich nehmen müssen · (für etwas) geradestehen müssen · verantwortlich gemacht werden (für)  ●  (den) Kopf hinhalten müssen (für)  fig.
  • (seine) Wut auslassen an · (sich) abreagieren an  ●  (ein) Ventil finden  fig. · (sein) Mütchen kühlen (an)  geh., veraltend
  • (jemandes) Würde verletzen  ●  (für jemanden) Dreck sein  derb · (für jemanden) nur der Bimbo sein  derb · (jemanden) wie Dreck behandeln  derb · (jemanden) wie den letzten Dreck behandeln  derb · (jemandes) Fußabtreter sein  ugs.
  • Büttel · ↗Handlanger  ●  ↗(jemandes) Lakai  abwertend · ↗(jemandes) Laufbursche  abwertend · ↗(jemandes) Wasserträger  fig. · ↗(jemandes) Bimbo  derb, abwertend · (jemandes) Lellek  ugs., ruhrdt., polnisch · ↗(jemandes) Schani  ugs., österr. · Arsch vom Dienst  derb · ↗Mädchen für alles  ugs. · nützlicher Idiot  ugs., Jargon, politisch, fig.

Verwendungsbeispiele für ›Schlagball‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besserwisserei gehört zum Programm, hier wird am Strand nicht proletarisch Fußball, sondern exotisch Schlagball gespielt, und die pubertierenden Mädchen fahren Einrad.
Die Zeit, 04.08.2005, Nr. 32
Mit dem Schlagball brachte es Maychrzak auf 112 m, die Eier-Handgranate krachte erst nach 96 m auf den Boden.
Bild, 21.11.2002
Zitationshilfe
„Schlagball“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlagball>, abgerufen am 20.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schlagartig
Schlaganfallpatient
Schlaganfall
Schlagader
Schlagabtausch
Schlagballspiel
schlagbar
Schlagbass
Schlagbaum
Schlagbesen