Schlagerbranche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSchla-ger-bran-che
WortzerlegungSchlagerBranche
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Branche, die sich mit der Produktion von Schlagermusik befasst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Schlagerbranche setzt allein mit Platten an die 100 Millionen Mark pro Jahr um.
Die Welt, 21.03.2000
Die Schlagerbranche protestierte - konnte das alte Show-Schlachtschiff aber nicht vorm Untergang retten.
Bild, 15.12.2000
Haben Ihre Texte und Ihre Sujets irgendwelche Folgen für die Schlagerbranche gehabt?
Die Zeit, 03.03.1980, Nr. 09
Tatsächlich haben provokative Lieder und Aktionen beim Festival und überhaupt in der italienischen Schlagerbranche eine lange Tradition.
Der Tagesspiegel, 23.02.2000
Kürzlich engagierte ihn einer der wichtigsten Männer der Schlagerbranche zum Geburtstagsfest seiner Frau - als Partygag sozusagen.
Süddeutsche Zeitung, 22.06.1996
Zitationshilfe
„Schlagerbranche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlagerbranche>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlägerbox
Schlager
schlagend
schlagen
schlägeln
Schlägerei
Schlagerfestival
Schlagerfreund
Schlagerinterpret
Schlagerkitsch