Schlagmann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schlagmann(e)s · Nominativ Plural 1: Schlagmänner · Nominativ Plural 2 (selten): Schlagleute
Neben der Pluralform auf ‑männer ist auch die Pluralumschreibung mit ‑leute möglich. Diese Pluralform kann insbesondere dann verwendet werden, wenn keine Aussage über das natürliche Geschlecht der Beteiligten gemacht werden soll.
Aussprache  [ˈʃlaːkman]
Worttrennung Schlag-mann
Wortzerlegung SchlagMann
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

Schlagmann
Schlagmann
(Martin Rulsch, CC BY-SA 4.0)
1.
Rudern Person, die dem Heck eines Ruderbootes gegenübersitzt und als vorderster, für die anderen sichtbarer Ruderer den Takt¹ (2) angibt
siehe auch Steuermann (2 a)
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: Mannschaft, Crew um den Schlagmann
Beispiele:
Vielleicht sollte man noch erklären, dass die Nummer sieben hinter dem Schlagmann sitzt, und dass also die Nummer eins am weitesten weg von mir ist, weil ich [Peter Thiede, Steuermann des Deutschland-Achters] ja im Heck sitze, aber vom Bug aus numeriert wird. [Süddeutsche Zeitung, 21.08.2004]
Der Deutschland‑Achter hat seine Siegesserie fortgesetzt und seinen EM‑Titel vor Großbritannien und den Niederlanden verteidigt. Damit ist die Crew um Schlagmann Hannes Ocik […] in Finalläufen seit Rio 2016 ungeschlagen. [Bild, 03.06.2019]
[…] Trainer Holtmeyer bestätigt: »Viele Laien stellen sich vor, der Schlagmann gibt den Takt vor und alle anderen machen es ihm nach – so ist es nicht.« Es gehe darum, den optimalen Gesamtrhythmus innerhalb des Bootes zu finden. [Welt am Sonntag, 27.03.2016]
»Ich habe immer betont, dass wir zwei gute Schlagleute haben. Es sind Nuancen, die den Unterschied ausmachen. Kristof [Wilke] fährt etwas rhythmischer, womit die Mannschaft insgesamt, denke ich, besser klar kommt und ihre Leistung besser abrufen kann«, sagte Holtmeyer. Johannesen wird die Position drei im Mittelschiff einnehmen. [Die Zeit, 18.08.2013 (online)]
Unerbittlich gibt der Schlagmann den Takt vor, und mit jedem Schlag stechen die Paddel ins Wasser und ziehen durch, stets dem Prinzip der Gleichzeitigkeit gehorchend, denn sonst geht’s nimmer geradeaus, sondern auf Schlingerkurs. [Frankfurter Rundschau, 22.07.1999]
2.
Ballspiel, Mannschaftssport Spieler (1), der auf einer offensiven (1) oder defensiven Position einen Ball schlägt
a)
Baseball Spieler (1), der zunächst mit einem Schläger (2) den Baseball, Softball schlägt, um dann als Läufer Punkte zu sammeln
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der beste, talentierteste Schlagmann
Beispiele:
Im Baseball sind die Schlagmänner durch einen Helm geschützt, die Werfer hingegen nicht. [Der Standard, 07.09.2012]
Der 24‑Jährige [Starspieler] kann als Schlagmann und Pitcher eingesetzt werden. Der Rookie wirft mit rechts, beim Schlagen wird aber der linke Ellbogen belastet. [Die Welt, 07.09.2018]
Die Schlagleute üben Hits, Bunts, Fly Balls, Ground Balls und Home runs [sic!], die Werfer mühen sich ab an Fastballs, Knuckle Balls [sic!], Curves und Slides. [Süddeutsche Zeitung, 25.06.1999]
b)
Faustball Spieler (1), der im Angriff einen Ball mit der Faust über ein Netz in das gegnerische Feld schlägt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: gegnerische Schlagmänner
Beispiele:
Der [Mittelmann] weicht ein paar Schritte zurück, um in einer besseren Position zu sein, und macht eine Vorgabe für den Schlagmann am Netz. Ein harter Schlag mit der Faust und der Ball fliegt ins gegnerische Feld – unerreichbar für jeden der fünf Spieler. Solche Szenen bestimmten das Faustballturnier des Turnvereins (TV) Seckbach 1875. [Frankfurter Rundschau, 11.09.1997]
Völlig unbeeindruckt von der Atmosphäre zogen sie sich mit einigen gelungenen Aktionen ihrer beiden Schlagmänner S[…] und Johannes J[…] aus ihrem Loch. Vor allem Letztgenannter sorgte für den Umschwung und brachte seine Mannen wieder ins Spiel – Satz vier und fünf gingen deutlich an den TSV. [Ein fast perfektes Märchen, 15.01.2018, aufgerufen am 13.12.2019]
Ist wie Fußballtennis, nur hängt das Seil hier in 55 Zentimetern Höhe. So können die Schlagleute den Ball an der Schnur als Spannschuss im gegnerischen Feld versenken. [Welt am Sonntag, 02.08.2015]
c)
beim Kricket   Spieler (1), der einen Ball mit einem Schläger (2) abwehrt
Beispiele:
Cricket‑Spieler mögen diese Vereinfachung verzeihen, aber letztlich versuchen zwei Schlagmänner pro Durchgang gegen elf Gegner so viele Punkte wie möglich zu erzielen. [Die Welt, 06.07.2017]
Beim Cricket schleudert ein Werfer den kleinen, mit Leder umspannten Ball Richtung Schlagmann, der ihn […] mit einem Schläger weit hinaus ins Feld befördern soll. [Neue Zürcher Zeitung, 27.11.2014]
Cricket, so der Brockhaus, ist »ein Fang‑ und Rückschlagspiel zwischen zwei Mannschaften mit je elf Spielern«, dessen »Grundidee das Duell zwischen dem Schlagmann (Batsman) und dem Werfer (Bowler) ist«. [Süddeutsche Zeitung, 15.09.1994]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Schlagmann · Taktgeber · Vorruderer
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (den) Takt vorgeben · das Tempo machen · das Tempo vorgeben

Typische Verbindungen zu ›Schlagmann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlagmann‹.

Zitationshilfe
„Schlagmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlagmann>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlagloch
schlaglichtartig
Schlaglicht
schlagkräftig
Schlagkraft
Schlagmetall
Schlagmühle
Schlagobers
Schlagrahm
schlagreif