Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schlagwetter

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Schlag-wet-ter
Wortzerlegung Schlag Wetter
Wortbildung  mit ›Schlagwetter‹ als Erstglied: Schlagwetterexplosion · Schlagwetterkatastrophe
eWDG

Bedeutung

Bergmannssprache schlagendes Wetter

Thesaurus

Synonymgruppe
Grubengas · Schlagwetter (bergm.) · schlagende Wetter (bergm.)
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Schlagwetter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei dieser Arbeit sind die Leute gegen 10 Uhr durch eine Explosion von Schlagwettern überrascht worden, die sich an dem Brande entzündet haben. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1927]
Bergleute nennen das "Schlagwetter" und achten darauf, Funken und Feuer zu vermeiden. [Süddeutsche Zeitung, 28.02.2002]
Da sah man, wie der Bergmann die Sprengpatronen legen, wie er das Ableuchten auf Schlagwetter mit der Sicherheitslampe vornehmen soll. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 05.03.1926]
Nach Angaben der Polizei Kempten lösten Schlagwetter in den Allgäuer Alpen Murenabgänge und Schlammlawinen aus. [Süddeutsche Zeitung, 27.08.2002]
Zitationshilfe
„Schlagwetter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlagwetter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlagwerk
Schlagwaffe
Schlagverfahren
Schlaguhr
Schlagtot
Schlagwetterexplosion
Schlagwetterkatastrophe
Schlagwort
Schlagwortkatalog
Schlagwortregister