Schlampigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Schlam-pig-keit
Wortzerlegung schlampig -keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Achtlosigkeit · Fahrlässigkeit · Gedankenlosigkeit · Gleichgültigkeit · Nachlässigkeit · Nichtbeachtung · Unachtsamkeit · Ungenauigkeit · Vernachlässigung · mangelnde Sorgfalt  ●  Leck-mich-am-Arsch-Einstellung  derb · Schlampigkeit  ugs. · Schludrigkeit  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›Schlampigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Geradezu aufschreien muß man über die widerwärtige Schlampigkeit, mit der der Verlag das Buch hergestellt hat. [Die Zeit, 23.12.1983, Nr. 52]
Aber das führte an diesem Abend nicht zur Vermeidung von Schlampigkeiten. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.2000]
Mit dem Aufkommen des freien Verses verbindet man nicht ganz zu Unrecht eine gewisse Schlampigkeit. [Süddeutsche Zeitung, 25.08.1999]
Wieder einmal zeigt sich auch hier Schlampigkeit beim Schutz der Opfer. [Süddeutsche Zeitung, 03.03.1995]
Die Gäste leisteten sich im Gegensatz zu den vergangenen Matches zu viele Schlampigkeiten in der Abwehr. [Die Zeit, 11.11.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Schlampigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlampigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlamperl
Schlamperei
Schlamper
Schlampen
Schlampe
Schlange
Schlangenbeschwörer
Schlangenbeschwörung
Schlangenbiss
Schlangenblick