Schlangengift, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Schlan-gen-gift
Wortzerlegung Schlange Gift1
eWDG

Bedeutung

wirksames Gift, das von den Drüsen der Giftschlangen abgesondert wird und tödlich wirkt, wenn es in die Blutbahn gelangt

Thesaurus

Synonymgruppe
Ophiotoxin · Schlangengift · Schlangentoxin
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Schlangengift‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rund 90 Liter verschiedener Schlangengifte sind während dieser Zeit gewonnen worden, fast 5 Eimer voll! [Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 168]
Ebenso wurde in den letzten Jahren eine neue Generation von Blutgerinnungshemmern aus Schlangengiften entwickelt. [Die Welt, 28.08.2003]
Und er wußte weiter zu berichten, daß der Körper 34 schwere Gifte enthalte, von denen etliche schlimmer seien als Schlangengifte. [Die Zeit, 24.04.1964, Nr. 17]
Dass es sich bei dem Gift in ihrem Körper um Schlangengift handelt, steht mittlerweile fest. [Süddeutsche Zeitung, 20.08.2002]
So ist das Gift einer Meeresschlange im Indischen Ozean das stärkste bekannte Schlangengift überhaupt. [Die Welt, 06.01.2003]
Zitationshilfe
„Schlangengift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlangengift>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlangengezücht
Schlangenfänger
Schlangenfraß
Schlangenfarm
Schlangenei
Schlangengrube
Schlangengurke
Schlangenhals
Schlangenhaut
Schlangenkaktus