Schlangengrube

WorttrennungSchlan-gen-gru-be
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich Ort, Stelle, an der Gefahren lauern; Situation, die Gefahren in sich birgt

Thesaurus

Synonymgruppe
Hexenkessel  ●  ↗Haifischbecken  fig. · Schlangengrube  fig.
Assoziationen
  • (etwas) wagen · es wagen, zu  ●  (der) Gefahr (furchtlos) ins Auge sehen  Hauptform · (sich) in die Höhle des Löwen begeben  fig., variabel · (die) Gefahr nicht scheuen  geh., veraltend

Typische Verbindungen zu ›Schlangengrube‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

begeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlangengrube‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schlangengrube‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er agiert, besonders in letzter Zeit, offenbar in einer veritablen Schlangengrube.
Der Tagesspiegel, 02.07.1999
Wie soll sie sich in der Schlangengrube grüner Politik zurechtfinden?
Süddeutsche Zeitung, 30.11.1996
Doch unter der Decke der hehren Wissenschaft verbirgt sich eine Schlangengrube.
Die Zeit, 23.10.1987, Nr. 44
Jetzt galt es, nicht mehr nur der Schlangengrube der Politik, sondern auch dem unaufhörlichen Lärm der Kultur zu entfliehen.
Die Zeit, 31.08.2009, Nr. 35
Er kannte die Schlangengrube TV-Geschäft so viel besser als ich.
Bild, 03.02.1998
Zitationshilfe
„Schlangengrube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlangengrube>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schlangengleich
Schlangengift
Schlangengezücht
Schlangenfraß
schlangenförmig
Schlangengurke
schlangenhaft
Schlangenhals
Schlangenhaut
Schlangenkaktus