Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schlaufuchs, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Schlau-fuchs
Wortzerlegung schlau Fuchs1
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Schlaukopf
Beispiel:
Will sich sichern, der kleine Schlaufuchs! dachte Prall bei sich [ FalladaJeder stirbt349]

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) ganz Schlauer · Schlaukopf · Schlitzohr  ●  Ausgeschlafener  ugs., fig. · Checker  ugs. · Durchblicker  ugs. · Fuchs  ugs., fig. · Schlauberger  ugs. · Schlauerle  ugs. · Schlaufuchs  ugs. · Schlaumeier  ugs. · schlauer Fuchs  ugs., fig.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Schlaufuchs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wird davonkommen, der alte Schlaufuchs wird seine Aufseher austricksen und ausbüchsen. [Die Welt, 08.08.2000]
Die Abiturientin ist der Schlaufuchs der Familie, will Medizin studieren. [Bild, 30.06.2005]
Der Mensch, meine lieben Leserinnen und Leser, ist nämlich ein lernendes Wesen und ein Schlaufuchs obendrein, aber wem sage ich das. [Der Tagesspiegel, 10.06.2002]
In den Schlachten der alten Bundesrepublik war er ein Haudegen und ein Schlaufuchs. [Die Zeit, 18.10.2010, Nr. 42]
Das Geld wanderte hin und her, in die Schweiz, nach Monte Carlo und auf die Cayman‑Inseln, immer auf Konten der Schlaufüchse. [Die Zeit, 12.01.2006, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Schlaufuchs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlaufuchs>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlaufe
Schlauder
Schlauchwurm
Schlauchwagen
Schlauchventil
Schlaufzügel
Schlauheit
Schlaukopf
Schlaumeier
Schlaumeierei