Schlechterstellung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schlechterstellung · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Schlech-ter-stel-lung
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von schlechtergestellt
Beispiel:
die Schlechterstellung nichtehelicher Kinder im Verhältnis zu ehelichen Kindern ist verboten

Typische Verbindungen zu ›Schlechterstellung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlechterstellung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schlechterstellung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine formal gleiche Ausstattung solcher Schulen bedeutet nämlich effektiv eine Schlechterstellung. [Die Zeit, 03.11.2005, Nr. 45]
Muss man mit dieser Schlechterstellung der europäischen gegenüber den amerikanischen Unternehmen also leben? [Die Welt, 14.06.2000]
Sie räumte zugleich ein, dass dies für einige eine steuerliche Schlechterstellung bedeuten könnte. [Süddeutsche Zeitung, 28.10.2003]
Sie räumte zugleich ein, dass dies für einige durchaus eine steuerliche Schlechterstellung bedeuten könnte. [Die Welt, 28.10.2003]
Immerhin ist dadurch eine vermehrte Beschäftigung mittlerer Techniker bedingt, aber von einer Schlechterstellung ist keine Rede. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1916]
Zitationshilfe
„Schlechterstellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlechterstellung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlawiner
Schlaumeierei
Schlaumeier
Schlaukopf
Schlauheit
Schlechtigkeit
Schlechtnis
Schlechtwetter
Schlechtwetterflug
Schlechtwetterfront