Schleichhändler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchleich-händ-ler
eWDG, 1976

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Schleichhandel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Personen Filippos sind die Schleichhändler, entlassene Soldaten und die kleinen Leute des Neapel von 1945.
Die Zeit, 31.05.1951, Nr. 22
Er lernt, Denunzianten, Treudumme, Schleichhändler, Spitzel und Freunde zu unterscheiden.
Die Zeit, 07.06.1985, Nr. 24
Dieter Hildebrandt hat durch seine Präsenz auf dem Fernsehschirm mehr zur deutschen Wiedervereinigung beigetragen als so mancher politische Schleichhändler.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.1999
Die hohen Gewinne gerade bei Zigaretten verdanken die Schleichhändler vornehmlich dem spanischen Staat und dem Machtmonopol der Tabacalera Espanola.
Der Spiegel, 19.09.1983
Zitationshilfe
„Schleichhändler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schleichhändler>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schleichhandel
schleicherisch
Schleicherei
Schleicher
schleichend
Schleichkatze
Schleichpatrouille
Schleichweg
Schleichwerbung
Schleie