Schlittschuhbahn, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchlitt-schuh-bahn (computergeneriert)
WortzerlegungSchlittschuhBahn
eWDG, 1976

Bedeutung

Eisbahn zum Schlittschuhlaufen

Typische Verbindungen
computergeneriert

verwandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlittschuhbahn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es am See dunkel wird, beginnt der Spaß auf den Schlittschuhbahnen erst richtig.
Der Tagesspiegel, 04.01.2002
Und manchmal nach Tauwetter wurde die Welt eine einzige Schlittschuhbahn.
Sudermann, Hermann: Das Bilderbuch meiner Jugend. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 630
Denn ab 3. Dezember verwandelt sich der Gendarmenmarkt in eine riesige Schlittschuhbahn.
Die Welt, 01.10.1999
Auf der Terrasse vor der Schlittschuhbahn rekeln sich pelzvermummte Paare auf Liegestühlen in der Sonne.
Die Zeit, 02.03.1998, Nr. 09
Auf der Affeninsel in Düsseldorf wurden im vergangenen Jahr eine Schlittschuhbahn und Glühweinstände aufgebaut.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2004
Zitationshilfe
„Schlittschuhbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlittschuhbahn>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlittschuh
schlittern
Schlitterbahn
Schlittenschelle
Schlittenpferd
Schlittschuhkufe
Schlittschuhlauf
Schlittschuhlaufen
Schlittschuhläufer
Schlittschuhläuferin