Schlummerkissen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchlum-mer-kis-sen
WortzerlegungSchlummerKissen
eWDG, 1976

Bedeutung

weiches Kopfkissen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schafft Chaiselonguen an, richtet Schlafecken ein, verteilt Schlummerkissen und Schmusedecken!
Süddeutsche Zeitung, 19.08.1999
Zitationshilfe
„Schlummerkissen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlummerkissen>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlummer
Schluft
schluffig
Schluffen
Schluff
Schlummerlied
schlummerlos
Schlummermutter
schlummern
Schlummerpunsch