Schlupflid

Worttrennung Schlupf-lid
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

oberes Augenlid, das bei geöffnetem Auge fast völlig in der Augenhöhle verschwindet

Typische Verbindungen zu ›Schlupflid‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlupflid‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schlupflid‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die kleinen blauen Augen verstecken sich hinter Schlupflidern, seltsam unruhig, hellwach.
Die Zeit, 12.08.2002, Nr. 32
Die scheinen ihm über Nacht genauso abhanden gekommen zu sein wie seine berühmten Schlupflider.
Bild, 02.12.2000
Schlupflider werden entfernt, wenn sie bereits schwer über die Augen fallen, das Blickfeld beeinträchtigen.
Bild, 25.02.1999
Es wird vor allem Fett abgesaugt, es werden Schlupflider gehoben und Tränensäcke entfernt.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Perücken sind genauso ein "Must" wie Schönheitsoperationen an den Schlupflidern der Mandelaugen.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.2001
Zitationshilfe
„Schlupflid“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlupflid>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlupfhose
Schlüpferstürmer
Schlüpfer
schlüpfen
Schlupf
Schlupfloch
Schlupfpforte
schlupfreif
schlüpfrig
Schlüpfrigkeit