Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schlurfschritt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schlurfschritt(e)s · Nominativ Plural: Schlurfschritte
Nebenform Schlurfeschritt · Substantiv · Genitiv Singular: Schlurfeschritt(e)s · Nominativ Plural: Schlurfeschritte
Worttrennung Schlurf-schritt ● Schlur-fe-schritt
Wortzerlegung schlurfen Schritt
eWDG

Bedeutung

schlurfender Schritt

Verwendungsbeispiele für ›Schlurfschritt‹, ›Schlurfeschritt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf einer Straße mit tiefen Schlaglöchern reißt es mir während meines Schlurfschritts die Beine weg. [Die Zeit, 10.10.1986, Nr. 42]
Er ist wieder der Alte, ein Junge mit Nietenbändern und Schlurfschritt. [Die Zeit, 20.10.2005, Nr. 43]
Die Schüler des Tutzinger Gymnasiums trudeln, mit routinemäßigem Schlurfschritt, ein. [Die Zeit, 18.03.1988, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Schlurfschritt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlurfschritt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlurfeschritt
Schlurf
Schluppe
Schlupfzeit
Schlupfwinkel
Schlurren
Schluse
Schluss
Schluss mit lustig
Schluss, aus, Feierabend