Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schlussabrechnung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Schluss-ab-rech-nung
Wortzerlegung Schluss Abrechnung
Ungültige Schreibung Schlußabrechnung
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
eWDG

Bedeutung

siehe auch Schlussbilanz
Beispiel:
die Schlussabrechnung machen

Thesaurus

Synonymgruppe
Endabrechnung · Schlussabrechnung · Schlussrechnung

Typische Verbindungen zu ›Schlussabrechnung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Schlussabrechnung‹ und ›Schlußabrechnung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schlussabrechnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Freilich rechnete man zur Schlußabrechnung dennoch mit einem leichten Plus. [Die Zeit, 23.03.1973, Nr. 13]
Es gibt immer eine Schlussabrechnung, wir zahlen am Ende nichts ungeprüft. [Süddeutsche Zeitung, 05.12.2001]
Schließlich bekomme die AOK nach der jetzt anstehenden Schlussabrechnung für 1998 zusätzlich zum RSA jährlich weitere 600 Millionen DM überwiesen. [Süddeutsche Zeitung, 29.10.1999]
In der Schlussabrechnung sind Reste von 55 Millionen Euro angefallen. [Bild, 28.02.2004]
Als jetzt die Schlußabrechnung vorgelegt wurde, ergab sich ein erstaunliches Bild. [Die Zeit, 04.09.1959, Nr. 36]
Zitationshilfe
„Schlussabrechnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlussabrechnung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schluss-s
Schluss-Szene
Schluss-Stück
Schluss-Strophe
Schluss-Strich
Schlussabschnitt
Schlussabstimmung
Schlussakkord
Schlussakt
Schlussakte