Schlussabrechnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchluss-ab-rech-nung (computergeneriert)
WortzerlegungSchlussAbrechnung
Ungültige SchreibungSchlußabrechnung, s. Regelwerk: § 2, § 25 (E1)
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Schlussbilanz
Beispiel:
die Schlussabrechnung machen

Thesaurus

Synonymgruppe
Endabrechnung · Schlussabrechnung · ↗Schlussrechnung
Assoziationen
  • alles zusammen · alles zusammengerechnet · in Summe · in einem Betrag · in einer Summe · ↗insgesamt · ↗zusammen  ●  ↗summa summarum  lat. · ↗total  schweiz. · unterm Strich  ugs., fig.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Schlussabrechnung sind Reste von 55 Millionen Euro angefallen.
Bild, 28.02.2004
Es gibt immer eine Schlussabrechnung, wir zahlen am Ende nichts ungeprüft.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.2001
Freilich rechnete man zur Schlußabrechnung dennoch mit einem leichten Plus.
Die Zeit, 23.03.1973, Nr. 13
Zwischen 2001 und 2003 mußte drei Mal hintereinander das Jahr mit einem Minus in der Schlußabrechnung beendet werden.
Die Welt, 07.01.2005
Das Budget und die Schlußabrechnung bedürfen der Bestätigung des Präsidenten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Zitationshilfe
„Schlussabrechnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlussabrechnung>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schluss-Szene
Schluss-Stück
Schluss-Strophe
Schluss-Strich
Schluss-Stein
Schlussabschnitt
Schlußabstimmung
Schlussakkord
Schlußakt
Schlußakte