Schlussbemerkung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchluss-be-mer-kung
WortzerlegungSchlussBemerkung
Ungültige SchreibungSchlußbemerkung
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
eWDG, 1976

Bedeutung

abschließende Bemerkung
Beispiel:
in einer kurzen Schlussbemerkung fasst der Verfasser das Wesentliche zusammen

Thesaurus

Synonymgruppe
Analyse · ↗Fazit · ↗Resümee · Schluss · Schlussbemerkung · ↗Schlussbetrachtung · ↗Schlussfolgerung · ↗Schlusswort · ↗Zusammenfassung  ●  Résumé  franz., schweiz.
Assoziationen
Synonymgruppe
(als) Schlussbemerkung · abschließend · ergänzend hinzufügen · noch anmerken
Assoziationen
  • abschließend · als Abschluss · als letzten Punkt · am Ende · ↗zuletzt · zum Schluss

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In seiner Schlußbemerkung schreibt er, daß Wohlstand neu zu definieren sei.
Die Welt, 17.09.2005
In seinen Schlußbemerkungen versucht er leider, sich als polnischer Gorbatschowverschnitt darzustellen.
konkret, 1993
Die Schlußbemerkung Barzels war typisch für die Haltung der Union.
Die Zeit, 30.09.1966, Nr. 40
Doch sein plötzlicher Tod machte eine Schlussbemerkung zum hinterlassenen Torso und seinem Autor nötig.
Der Tagesspiegel, 15.11.2004
Wie gerne würde ich die lieben Leser mit heiteren Schlußbemerkungen in Urlaubstage voll unbeschwerter Beschwingtheit entlassen.
Goldt, Max: Die rot-blaue Luftmatratze. In: ders., Schließ einfach die Augen und stell dir vor, ich wäre Heinz Kluncker, Zürich: Haffmans 1994, S. 49
Zitationshilfe
„Schlussbemerkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlussbemerkung>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlussband
Schlußausführung
Schlussapplaus
Schlussapotheose
Schlussantrag
Schlussbericht
Schlußbestimmung
Schlussbetrachtung
Schlußbilanz
Schlussbild