Schlussformel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSchluss-for-mel
WortzerlegungSchlussFormel
Ungültige SchreibungSchlußformel
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)

Thesaurus

Synonymgruppe
Grußformel · Schlussformel
Unterbegriffe
  • Freundliche Grüße · Mit besten Grüßen · Mit freundlichem Gruß · Mit freundlichem Gruße · Mit freundlichen Grüßen
  • Beste Grüße · Herzliche Grüße · In Verbundenheit · Liebe Grüße · Mit besten Grüßen · Schöne Grüße · Viele Grüße
  • Es grüßt · Es grüßt Sie · Freundlich grüßt · Freundlich grüßt Sie · Freundliche Grüße (sendet Ihnen) · Hochachtungsvoll · MfG · Mit vorzüglicher Hochachtung  ●  Mit freundlichem Gruß  förmlich · Mit freundlichen Grüßen  förmlich
  • Mit besten Empfehlungen · Mit bester Empfehlung · Mit verbindlichen Grüßen
  • Alle Liebe (wünscht Dir/Euch...) · Alles Gute · Alles Liebe Dir · Alles Liebe Euch · ↗Dein(e) · Grüßle · Liebe Grüße · Lieben Gruß (sendet) · Mit den besten Wünschen (für) · Viele liebe Grüße
  • Gruß · Gruß aus · Gruß nach · Grüße  ●  Grüßle  ugs.
  • stets Ihr ergebener  altertümelnd · stets der Ihre  veraltend · stets zu (Ihren) Diensten  veraltend · (ich bin/es grüßt) (wie immer) ganz der Ihre  geh., veraltend · (ich) verbleibe als Ihr (treuer Bewunderer)  geh., veraltend · ↗Ihr (Name)  vulg. · Ihr ergebener  geh., veraltend · In Treue und Ergebenheit, Ihr(e)  geh., veraltet · mit (den) besten Empfehlungen  vulg.
  • (und) bestell' (Lea / ...) schöne Grüße (von mir)! · (und) grüß (Lea / ...) von mir! · (und) schönen Gruß an (Lea / ...)!  ●  (und) grüß schön!  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Kolophon · Schlussformel · Verfasseranmerkung · Verfasserbemerkung
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schlussformel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anrede Brief lauten traditionell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlussformel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schlussformel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was von der kommunistischen Presse veröffentlicht wurde, war nur die Schlußformel dieses Briefes.
Die Zeit, 08.12.1961, Nr. 50
In einem Brief mag eine höfliche Schlußformel noch gut am Platze sein.
Weidenmüller, Hans: Erfolgreiche Kundenwerbung, Werdau: Meister 1912, S. 124
Auch fortan dürfte jeder, der die heiße Nachricht verbreitete, diese Schlussformel benutzt haben.
Der Tagesspiegel, 27.05.2001
Dann in den obligaten, unverbindlichen Schlußformeln eines Fürstenbriefes lenkte er natürlich wieder ein.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 371
Anrede und Schlußformel sollten genau so höflich und sachlich sein wie bei sonstigen Geschäftsbriefen.
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 226
Zitationshilfe
„Schlussformel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlussformel>, abgerufen am 17.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlußfolgerung
schlussfolgern
Schlußfolge
Schlussfeier
Schlussetappe
Schlußfrau
Schlußgang
Schlussgebet
Schlußgedanke
Schlussgong