Schmälerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchmä-le-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungschmälern-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Abstrich · ↗Einbuße · ↗Kürzung · Schmälerung
Assoziationen
Synonymgruppe
Einbuße · ↗Einschränkung · ↗Entbehrung · ↗Mangel · ↗Opfer · Schmälerung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einfluß Einkommen Ertrag Gewinn Recht Rendite Souveränität Unternehmensgewinn bedeuten befürchten fürchten hinnehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schmälerung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun müssen sie mit einer deutlichen Schmälerung ihres Gewinns rechnen.
Die Welt, 07.11.2002
Die Allianz der geistlichen mit der weltlichen Macht, die von da an festere Formen annahm, brachte zwar der Kirche nicht geringe Schmälerung ihrer Freiheit ein.
Dreyfus, F. G.: Wirtschaftsgeschichte. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 27672
Ich füge hinzu: diese Beschlüsse bedeuten auch keine Schmälerung der Sicherheit der Bundesrepublik.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1958]
Die erste Folge war eine radikale Schmälerung der Verpflegung, die zweite schlechte Postverbindung.
Brief von * Gefreiter B. L. vom 12.1.1943. In: Ortwin Buchbender u. Reinhold Sterz (Hgg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 94
Aber die ostpreußischen Großgrundbesitzer, die in den bevorstehenden Änderungen Schmälerungen ihrer eigenen Angelegenheiten witterten, sahen schon den Ruin ihres Standes vor Augen.
Harmjanz, Heinrich: Ostpreußische Bauern, Königsberg: Reichsnährstand Verl. Ges. 1939 [1938], S. 94
Zitationshilfe
„Schmälerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmälerung>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schmälern
schmälen
schmalbrüstig
Schmalbauch
schmal
Schmalfilm
Schmalfilmamateur
Schmalfilmkamera
schmalfingerig
schmalfingrig