Schmalheit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Schmal-heit
Grundformschmal
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

das Schmalsein; geringe Breite

Verwendungsbeispiele für ›Schmalheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch auch hier hindert die Schmalheit unseres Gangbordes den Greifer daran, sein Maul aufzusperren, um auf uns zu kotzen. [Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1925], S. 39]
Walter Klein hatte zuvor berichtet, eine Verlagerung der illegalen Schrägparker auf die Fahrbahn scheitere an der Schmalheit der Straße. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.1994]
Zitationshilfe
„Schmalheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmalheit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmalhans
Schmalfilmkamera
Schmalfilmamateur
Schmalfilm
Schmalbauch
Schmalkost
Schmalnase
Schmalreh
Schmalseite
Schmalspur