Schmalz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schmalzes · Nominativ Plural: Schmalze
Aussprache
Wortbildung mit ›Schmalz‹ als Erstglied: ↗Schmalzbrot · ↗Schmalzbutter · ↗Schmalzfleisch · ↗Schmalzgebackene · ↗Schmalzgebäck · ↗Schmalzlocke · ↗Schmalzschnitte · ↗Schmalzstulle · ↗Schmalztopf
 ·  mit ›Schmalz‹ als Letztglied: ↗Butterschmalz · ↗Gehirnschmalz · ↗Griebenschmalz · ↗Gänseschmalz · ↗Hirnschmalz · ↗Ohrenschmalz · ↗Rinderschmalz · ↗Rindsschmalz · ↗Schweineschmalz
 ·  mit ›Schmalz‹ als Grundform: ↗schmalzen · ↗schmälzen
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
leicht streichbares Speisefett, das durch Auslassen tierischen Fettes hergestellt worden ist
Beispiele:
Bauchfett vom Schwein auslassen und Schmalz daraus machen
Schmalz auslassen
das Fleisch, den Kohl mit Schmalz anbraten
das Gebäck in, mit Schmalz backen
umgangssprachlich, abwertend, übertragen
Beispiel:
seine Geige, Flöte hat Schmalz (= wird von ihm volltönend und mit viel Gefühl gespielt)
2.
nur im Singular
salopp, abwertend Sentimentalität
Beispiele:
das ist eine Geschichte, ein Theaterstück mit Schmalz
ein Gedicht mit viel Schmalz vortragen
sentimentale Musik, Dichtung
Beispiele:
der Sänger sang in diesem alten Film Wiener Schmalz
dieses Lied, Gedicht ist ein einziges Schmalz
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schmalz · Ohrenschmalz · schmalzen · schmalzig
Schmalz n. ‘ausgelassenes tierisches Fett’, übertragen (um 1920) ‘übertrieben gezeigtes Gefühl, Sentimentalität’, ahd. (9. Jh.), mhd. smalz, mnd. smalt, smolt, mnl. nl. smout (germ. *smalta-), mit Ablaut aengl. smolt, schwed. smult (germ. *smulta-) stehen zu dem unter ↗schmelzen (s. d.) behandelten Verb. Schmalz bezeichnet vor allem zerlassenes Speisefett (heute besonders Schweine-, Gänseschmalz), in obd. Mundarten auch ‘ausgelassene Butter’ (vgl. Butterschmalz) oder (wie schon frühnhd.) ‘Butter’. Ohrenschmalz n. ausgeschiedenes Sekret im äußeren Gehörgang, frühnhd. ōrsmalz (15. Jh.); vgl. mhd. ōrsmer (s. ↗Schmer, ↗schmieren). schmalzen Vb. ‘mit Schmalz zubereiten’, spätmhd. smalzen; im Part. Prät. geschmalzt und geschmalzen. Daneben auch gleichbed. schmälzen, mhd. smelzen. schmalzig Adj. ‘mit Schmalz zubereitet, fett’, mhd. smalzec, smalzic; übertragen ‘sentimental’ (20. Jh.); doch vgl. bereits smalzige Wort ‘Schmeicheleien’ (15. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Fett · Schmalz · ↗Talg  ●  ↗Flomen  fachspr. · Flumen  fachspr.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Fett · Schmalz · ↗Schmer · ↗Speck
Unterbegriffe
  • Fettwachs · Leichenfett · Leichenlipid · ↗Leichenwachs  ●  Adipocire  fachspr., franz., lat.
Assoziationen
Synonymgruppe
Körperkraft · ↗Muskelkraft  ●  Schmalz  ugs.
Synonymgruppe
Gefühlskitsch · Herz und Schmerz · ↗Rührseligkeit · Schmalz
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brot Butter Ei Fleisch Honig Kaffee Kitsch Käse Lachs Leberwurst Margarine Mehl Milch Olivenöl Salz Schmelz Schmus Sentimentalität Speck Stulle Suppe Talg Topf Wurst Zucker Zwiebel bestreichen heiß schmieren Öl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schmalz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oft greift sie in den Schmalz auf der Suche nach der sicheren Nummer.
Die Zeit, 06.10.2005, Nr. 41
General Schmalz kommandierte, aber vorher habe ich einen anderen Namen genannt.
o. A.: Achtzigster Tag. Mittwoch, 13. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 1628
Und so richtig gefährlich ist es ja eigentlich nicht, Eier und Schmalz einzukaufen.
Süddeutsche Zeitung, 04.09.2004
Man rührt Butter oder Schmalz darunter und schmeckt mit Salz ab.
Bommer, Sigwald u. Lotzin-Bommer, Lisa: Getreidegerichte aus vollem Korn - gesund, kräftig, billig!, Krailing bei München: Müller 1957 [1941], S. 29
Das geistige Potentatentum bleibt da oben bei Herrn von Schmalz.
Scheerbart, Paul: Rübezahl. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1904], S. 9218
Zitationshilfe
„Schmalz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmalz>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schmalwüchsig
Schmalwand
Schmalvogel
Schmalvieh
Schmaltonfilm
Schmalzbrot
Schmalzbutter
Schmälze
schmälzen
Schmalzfleisch