Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schmeichelrede, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schmeichelrede · Nominativ Plural: Schmeichelreden
Aussprache 
Worttrennung Schmei-chel-re-de
Wortzerlegung schmeicheln Rede
eWDG

Bedeutung

Rede, die jmdn. über Gebühr lobt, jmdm. schmeichelt
Beispiele:
einer Schmeichelrede nicht trauen
Ebensowenig wie Karl Marx legte Friedrich Engels wert auf persönliche Ehrungen oder gar Schmeichelreden [ VictorSchriften573]

Verwendungsbeispiele für ›Schmeichelrede‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Ehrliche, das sieht man an Schwabs tückischer Schmeichelrede, lügt eben einfach am besten. [Die Zeit, 24.05.1991, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Schmeichelrede“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmeichelrede>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmeichelname
Schmeichelkätzchen
Schmeichelkatze
Schmeicheleinheit
Schmeichelei
Schmeichelwort
Schmeichler
Schmeichlerin
Schmeiße
Schmeißfliege