Schmerzmittel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Schmerz-mit-tel
eWDG

Bedeutung

schmerzstillendes Mittel
Beispiel:
einem Kranken ein Schmerzmittel verschreiben
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Synonymgruppe
Betäubungsmittel  ●  Analgetikum  fachspr. · Schmerzmittel  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schmerzmittel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schmerzmittel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schmerzmittel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So verschreiben viele Ärzte zu wenig Schmerzmittel, weil sie fürchten, die Patienten in eine Abhängigkeit zu stürzen. [Die Zeit, 07.10.1999, Nr. 41]
Das Schmerzmittel war dann die unmittelbare Ursache für ihren Tod. [o. A.: medinfo Recht. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Da die Ursache nicht gefunden werden konnte, lehnte sie auch irgendwelche Schmerzmittel ab. [Die Zeit, 27.02.2012, Nr. 09]
Sinn: … Sie geben ein Schmerzmittel, und ich empfehle die Operation. [Die Zeit, 19.05.2004, Nr. 21]
Wer sich einen Knochen bricht, kommt meist nicht ohne Schmerzmittel aus. [Süddeutsche Zeitung, 24.06.2003]
Zitationshilfe
„Schmerzmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmerzmittel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmerzlosigkeit
Schmerzlinderung
Schmerzklinik
Schmerzgrenze
Schmerzgefühl
Schmerzpatient
Schmerzpatientin
Schmerzreiz
Schmerzschwelle
Schmerzsyndrom