Schmetterlingsflügel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSchmet-ter-lings-flü-gel (computergeneriert)
WortzerlegungSchmetterlingFlügel1

Typische Verbindungen
computergeneriert

Staub

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schmetterlingsflügel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie mit dem Staub von Schmetterlingsflügeln waren die Blätter überpudert.
Die Zeit, 15.03.2012, Nr. 12
Sie drücken Kraft aus und gleichzeitig wirken sie wie feiner Staub auf Schmetterlingsflügeln.
Die Welt, 13.06.2005
Alles stritt um des schönen Märchens eigentlichen Inhalt und riß ihm im Streit grausam die Schmetterlingsflügel aus.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1567
Sie sind häufig mit Schmetterlingsflügeln dargestellt oder durch verschiedene Gewandfarben charakterisiert.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 17584
Vielleicht hatte das neue Sommerkleid aus braun und blau gemustertem Tüll, das wie Schmetterlingsflügel ihre schlanke Gestalt umflatterte, ihr ein reiferes Aussehen verliehen.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 130
Zitationshilfe
„Schmetterlingsflügel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmetterlingsflügel>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmetterlingsflechte
Schmetterlingsfang
Schmetterlingsblütler
Schmetterlingsblüte
Schmetterling
Schmetterlingskasten
Schmetterlingskescher
Schmetterlingskunde
Schmetterlingsnetz
Schmetterlingspuppe