Schmiedehandwerk

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchmie-de-hand-werk
WortzerlegungschmiedenHandwerk

Typische Verbindungen zu ›Schmiedehandwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

erlernen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schmiedehandwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schmiedehandwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er möchte auf diese Weise das alte Schmiedehandwerk bewahren und weitergeben.
Die Zeit, 28.12.2009, Nr. 52
Als er 1951 aus Paris ins Baskenland zurückkehrte, erlernte er das Schmiedehandwerk.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.1994
Sein Sohn lernte das Schmiedehandwerk und bearbeitete die Metallteile der Kutschen.
Die Zeit, 20.05.1966, Nr. 21
Ein Sortiment von Zangen aus dem Schmiedehandwerk mutet wie eine mittelalterliche Folterkammer an.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.1998
Auch sein Vater lernte noch das Schmiedehandwerk, sattelte später zum Autoschlosser um und arbeitete zuletzt auf dem Schlepperprüffeld der Wehrmacht im Bornstedter Feld.
Der Tagesspiegel, 19.02.2004
Zitationshilfe
„Schmiedehandwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmiedehandwerk>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmiedehammer
Schmiedefeuer
schmiedeeisern
Schmiedeeisen
Schmiedeberuf
Schmiedekunst
schmieden
Schmiedestahl
Schmiedestück
Schmiedewerkstatt