Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schmiergeldaffäre, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schmiergeldaffäre · Nominativ Plural: Schmiergeldaffären
Worttrennung Schmier-geld-af-fä-re
Wortzerlegung Schmiergeld Affäre
Ungültige Schreibung Schmiergeldaffaire
Rechtschreibregel § 20 (2)

Typische Verbindungen zu ›Schmiergeldaffäre‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schmiergeldaffäre‹.

Aufarbeitung Aufklärung Bekanntwerden Kreuz Zug aufklären belasten belgisch milliardenschwer mutmaßlich münchner schwelend weiten zurückliegend

Verwendungsbeispiele für ›Schmiergeldaffäre‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Prozess um die Schmiergeldaffäre wurde nur ein Teil des kriminellen Systems sichtbar. [Süddeutsche Zeitung, 20.04.2000]
Rao ist außerdem zusammen mit zwei seiner damaligen Minister wegen einer Schmiergeldaffäre angeklagt. [Süddeutsche Zeitung, 06.11.1996]
Die Kritik an dem mächtigen FIFA‑Boss in der Schmiergeldaffäre reißt nicht ab. [Die Zeit, 23.07.2012 (online)]
Dem Vernehmen nach übernimmt Samuelsson die politische Verantwortung für die Schmiergeldaffäre, mit der MAN seit Mai zu kämpfen ha t. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Dabei geht es unter anderem um eine Schmiergeldaffäre bei der Vergabe von Mobilfunklizenzen. [Die Zeit, 19.08.2011 (online)]
Zitationshilfe
„Schmiergeldaffäre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmiergeldaff%C3%A4re>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmiergeld
Schmierflüssigkeit
Schmierfink
Schmierfilm
Schmierfett
Schmiergeldzahlung
Schmierheft
Schmierigkeit
Schmierinfektion
Schmierkäse