Schmiergeldaffäre, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schmiergeldaffäre · Nominativ Plural: Schmiergeldaffären
WorttrennungSchmier-geld-af-fä-re (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ankauf Anlagenbauer Aufklärung BRK BRK-Blutspendedienst Bekanntwerden Beschuldigte Blutspendedienst Erdölkonzern Ermittlung Fußball-Weltverband Kreuz Kölner Lieferung Schlüsselfigur Verstrickung Verwicklung Waffenhändler Zusammenhang ausweiten belgisch ermitteln erschüttern mutmaßlich raten verstricken verwickeln zurückliegend zurücktreten Ölkonzern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schmiergeldaffäre‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Prozess um die Schmiergeldaffäre wurde nur ein Teil des kriminellen Systems sichtbar.
Süddeutsche Zeitung, 20.04.2000
In der Aktionärs-Aussprache drehte sich aber zunächst alles um die Schmiergeldaffäre.
Die Zeit, 25.01.2007 (online)
Dennoch kann man mit solchen Daten nicht einfach die jüngste Anhäufung von Schmiergeldaffären beiseite wischen.
Der Tagesspiegel, 16.04.2002
Derzeit steht die Bahn wegen verschiedener Schmiergeldaffären in den Schlagzeilen.
Die Welt, 11.01.2002
Ihr Vorsitzender Lal Krishna Advani gilt als Hardliner, ist jedoch politisch wegen Verwicklung in eine Schmiergeldaffäre ins Abseits geraten.
o. A. [sk]: Bharatiya Janata Party. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Zitationshilfe
„Schmiergeldaffäre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmiergeldaffäre>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmiergeld
Schmierflüssigkeit
Schmierfink
Schmierfilm
Schmierfett
Schmiergeldzahlung
Schmierheft
schmierig
Schmierigkeit
Schmierinfektion