Schmissigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchmis-sig-keit
Wortzerlegungschmissig-keit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bizet wird besonders ernst genommen, die einschlägige Schmissigkeit klingt nicht an.
Die Zeit, 11.02.1974, Nr. 06
Sie, die sonst mit Verve und ironischer Schmissigkeit ihr Leben schildert, wird plötzlich unglaublich trivial.
Die Zeit, 26.11.1976, Nr. 49
Zitationshilfe
„Schmissigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmissigkeit>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schmissig
Schmiss
Schmirgelscheibe
Schmirgelpapier
schmirgeln
Schmissnarbe
Schmitz
Schmitze
schmitzen
Schmock