Schmuckkästchen

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchmuck-käst-chen (computergeneriert)
WortzerlegungSchmuckKästchen

Thesaurus

Synonymgruppe
Puppenstübchen (oft iron.)  fig. · Schmuckkästchen  fig.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gebettet auf rotbraunem Samt eines aufgeklappten Schmuckkästchens liegt eine Hand voll winziger Knochen.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.2004
Dann bauen wir mit Hilfe von privaten Investoren ein Schmuckkästchen.
Bild, 22.07.2003
Wer also fürchtet, jemand habe unerlaubt an sein Schmuckkästchen gegriffen, kann Proben nehmen und untersuchen lassen.
Der Tagesspiegel, 28.10.2002
Das Kärtchen verschloß sie, nachdem sie es nochmal zärtlich geküßt hatte, in ihrem Schmuckkästchen.
Courths-Mahler, Hedwig: Ich lasse dich nicht, Augsburg: Weltbild Verl. 1992 [1912], S. 79
Dann werden sie zu kleinen Schmuckkästchen des Mondänen oder wenigstens des Traums davon.
Die Zeit, 04.05.2013, Nr. 16
Zitationshilfe
„Schmuckkästchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schmuckkästchen>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmuckkassette
Schmuckkamm
Schmuckgeld
Schmuckgegenstand
Schmuckfeder
Schmuckkasten
Schmuckkette
schmucklos
Schmucklosigkeit
Schmucknadel