Schnabelflöte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schnabelflöte · Nominativ Plural: Schnabelflöten
Worttrennung Schna-bel-flö-te
Wortzerlegung Schnabel Flöte

Verwendungsbeispiele für ›Schnabelflöte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Saiteninstrumente gab es nicht, die kleine Schnabelflöte Tlapitzalli war das einzige melod. [o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12497]
Zitationshilfe
„Schnabelflöte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schnabelfl%C3%B6te>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnabel
Schmückung
Schmöker
Schmäucher
Schmätzer
Schnabelhieb
Schnabelkerf
Schnabelkrokodil
Schnabelschiff
Schnabelschuh