Schnappatmung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schnappatmung · Nominativ Plural: Schnappatmungen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [ˈʃnapʔaːtmʊŋ]
Worttrennung Schnapp-at-mung
Wortzerlegung  schnappen Atmung
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

fachsprachlich gefährliche Störung der Atmung, bei der jmd. abwechselnd längere Zeit nicht atmet und dann wieder heftig nach Luft schnappt
siehe auch Apnoe (a)
Beispiele:
Er lag auf dem Asphalt und »hat noch ein paarmal geschnauft«, erinnert sich die Sanitäterin […], »so eine Schnappatmung, die nicht mehr ausreicht, um den Sauerstoffbedarf zu decken«. [Der Spiegel, 07.10.1985]
Haben Sie Ihrerseits Einschätzungen zu ihrem Zustand gemacht? Ich schätzte sie sterbend ein, Schnappatmung, komatös. [Neue Zürcher Zeitung, 13.10.2020]
Nur noch Schnappatmung hatte sie, als die Notärztin eintraf und ihr in letzter Sekunde das Leben rettete. [Süddeutsche Zeitung, 27.09.2002]
Ohne Sauerstoffgabe habe die Frau halluziniert und fantasiert. Zeitweise sei es wie bei Sterbenden sogar zur Schnappatmung gekommen. [Süddeutsche Zeitung, 30.07.2001]
Bei den häufig auftretenden, schweren Überdosierungen kommt es zu lähmenden Wirkungen auf das Zentralnervensystem. Entsprechend ist die Alkoholvergiftung durch eine schwere Bewußtseinseintrübung und häufigen Übergang zur Schnappatmung gekennzeichnet. [die tageszeitung, 20.09.1997]
In seiner Vernehmung im Polizeipräsidium gab Martin G. an, dass er mit dem Mädchen gespielt habe, als es plötzlich Schnappatmungen bekommen hat. [Die Welt, 28.08.2003] ungewöhnl. Pl.
a)
gemeinsprachlich, allgemeiner schnelles und erschwertes Atmen (1) aus körperlichen oder psychischen Gründen
siehe auch Atemnot
Beispiele:
Menschen wollten auf den Mount Everest, obwohl sie schon Schnappatmung bekamen, wenn sie ihren Kantinensalat in die dritte Etage bringen mussten. [Die Welt, 16.05.2020]
Vor meiner Operation habe ich nach 50 Metern Gehen Schnappatmung bekommen. Jetzt, mit 53 Kilo weniger, bin ich so beweglich und so fit wie lange nicht. [Bild, 27.07.2020]
Doch die Hitze versaut einem nicht nur das Aussehen. Auch das körperliche Befinden sorgt dafür, dass man nicht gerade die Femme fatale raushängen lassen kann. Denn beim Kampf gegen die eigene Schnappatmung und dem Gefühl gleich umzukippen, fallen einem nicht einmal 08[/]15‑Flirtsprüche wie »bist du öfter hier?« ein. [Welt am Sonntag, 27.03.2011]
Das akute Gefühl der Bedrängung und Beklemmung [bei Agoraphobie], oft verbunden mit Herzrasen und Schnappatmung, hat jedoch keine organischen Ursachen, was sich wiederum daran zeigt, dass Alkohol die vermeintlichen Kreislaufprobleme ebenso kurzfristig wie symptomatisch behebt. [Süddeutsche Zeitung, 08.10.2007]
b)
bildlich, übertrieben schockierte, empörte (seltener begeisterte), häufig übertriebene oder lächerliche rhetorische oder gestische Reaktion, verbunden mit der Vorstellung von zum Anlass passender Atemnot
Beispiele:
Einer schrieb in einem Anfall von Schnappatmung und einem Überfluss an Humormangel: »Wollt Ihr mich verarschen? Als würden wir nicht genug leiden!« [Die Zeit, 30.01.2012]
Auch der SRF‑Moderator Sandro Brotz verfiel angesichts der Bilder [der ausgearteten Demonstration] aus Bern in rhetorische Schnappatmung: »Unsäglich. Unwürdig. Undemokratisch«, twitterte er am Freitagmittag. [Neue Zürcher Zeitung, 18.09.2021]
H[…] war überrascht von all der »Schnappatmung«, »Leute, regt euch ab.« [Süddeutsche Zeitung, 06.09.2021]
Spielehersteller Mattel benennt das Kult‑Spiel »Scrabble« zum 70. Geburtstag um. Neuer Name: »Buchstaben‑YOLO«! Spielefans bekamen sofort Schnappatmung und fluteten das Internet mit Beschwerde‑Posts. [Bild, 26.09.2018]
Man kann in diesen Dingern nicht anständig aus einem Auto steigen, man sollte sich auch besser nicht bücken, wenn andere dabei sind. Dafür können Mikrominis andere Sachen: Erstens ziehen sie schönen Frauen die Beine lang, zweitens lösen sie bei männlichen Betrachtern Schnappatmung aus, was eine Art von Kompliment ist. [Bild am Sonntag, 14.01.2007]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Schnappatmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schnappatmung>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schnapp
Schnalzpeitsche
Schnalzlaut
Schnalzer
schnalzen
Schnäppchen
Schnäppchenjagd
Schnäppchenjäger
Schnäppchenmarkt
Schnäppchenpreis