Schnauf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schnauf(e)s · Nominativ Plural: Schnaufe
Aussprache 
eWDG

Bedeutung

landschaftlich, besonders schweizerisch, umgangssprachlich hörbarer Atemzug
Beispiel:
sie musste ihre Rede für einen längeren Schnauf unterbrechen
bildlich einen Schnauf langfür einen Augenblick
Beispiel:
Ich rief ... ob er nicht einen Schnauf lang zu mir heraufkomme [ FedererPapst66]

Thesaurus

Synonymgruppe
Atemzug · ↗Schnaufer  ●  Schnauf  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Schnauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schnauf>, abgerufen am 05.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schnäubig
schnauben
Schnau
schnatzen
Schnatz
schnaufen
Schnaufer
Schnauferl
Schnaufpause
schnaukig