Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schneckenhaus, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schneckenhauses · Nominativ Plural: Schneckenhäuser
Aussprache 
Worttrennung Schne-cken-haus
Wortzerlegung Schnecke Haus
eWDG

Bedeutung

Schneckengehäuse
bildlich
Beispiel:
sich in sein Schneckenhaus zurückziehen (= sich von aktiver Teilnahme an etw. ausschließen)

Thesaurus

Synonymgruppe
Schneckengehäuse · Schneckenhaus · Schneckenschale
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schneckenhaus‹ (berechnet)

leer national stadener

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schneckenhaus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schneckenhaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der abgeworfene Fuß kann zwar innerhalb eines Monats vollständig nachwachsen, das Schneckenhaus wachse daraufhin aber signifikant langsamer als normalerweise. [Die Zeit, 03.10.2012 (online)]
Die meisten haben ihr Schneckenhaus bei sich, nämlich ihr Auto. [Die Zeit, 10.10.1980, Nr. 42]
Wenn er es mal wagt, zieht er sich schnell wieder in sein Schneckenhaus zurück. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2002]
Und deren verschiedene Welten trage sie wie ein Schneckenhaus mit sich herum. [Süddeutsche Zeitung, 17.08.1998]
Es war ein langsames Gleiten, über Jahre hinweg, ein Weg wie in ein Schneckenhaus. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2002]
Zitationshilfe
„Schneckenhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneckenhaus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneckengewinde
Schneckengetriebe
Schneckengehäuse
Schneckengang
Schneckenfrisur
Schneckenhorn
Schneckenklee
Schneckenlinie
Schneckenpost
Schneckenrad