Schneegefilde, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchnee-ge-fil-de
eWDG, 1976

Bedeutung

dichterisch schneebedeckte Landschaft

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von ferne leuchtet der besonnte Strand Beyruts und über seiner lichten Stirn feuchtet der Nebel auf den Schneegefilden des Libanon der Götter Wange.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.03.1912
Zitationshilfe
„Schneegefilde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneegefilde>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneegebirge
Schneegans
schneefrei
Schneefräse
Schneefloh
schneegekrönt
Schneegestöber
Schneegewölk
schneeglatt
Schneeglätte