Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schneehügel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schneehügels · Nominativ Plural: Schneehügel
Aussprache 
Worttrennung Schnee-hü-gel
Wortzerlegung Schnee Hügel

Verwendungsbeispiele für ›Schneehügel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überall lagen kleine verharschte Schneehügel; matschig war es dazwischen auch. [Die Zeit, 15.03.1968, Nr. 11]
Sie streckte ihre Hand aus und berührte die ersten Schneehügel. [Der Tagesspiegel, 05.08.2001]
Statt über den Hang zu wedeln, sprang Martin lieber über kleine Schneehügel. [Bild, 08.12.1998]
Einmal hätten sie sogar einen Schneehügel bestiegen, irgendwo in Oberbayern, um oben Schlachtpläne zu schmieden. [Die Zeit, 22.03.2010, Nr. 12]
Vierzehnmal waren wir schon über das Spielfeld gegangen, und Uwe Seeler blickte immer wieder auf die kleinen verharschten Schneehügel. [Die Zeit, 15.03.1968, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Schneehügel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneeh%C3%BCgel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneehöhle
Schneehöhe
Schneehuhn
Schneehose
Schneehimmel
Schneehütte
Schneeinsekt
Schneekanone
Schneekappe
Schneekatze