Schneehang

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchnee-hang (computergeneriert)
WortzerlegungSchneeHang
eWDG, 1976

Bedeutung

schneebedeckter Hang
Beispiele:
mit dem Schlitten einen Schneehang hinunterfahren
ein steiler Schneehang

Typische Verbindungen
computergeneriert

steil unberührt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schneehang‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er kippte nach hinten über, stürzte über einen Schneehang 500 Meter in die Tiefe.
Bild, 25.09.2000
Aber es ist noch viel Platz, und rundum stehen ein paar Dreitausender mit tadellosen Schneehängen.
Die Zeit, 15.01.1968, Nr. 03
Die Anstiegsspur führt in einem weiten Bogen über die weiten, sanft kupierten Schneehänge in den knapp 2500 Meter hohen Übergang.
Süddeutsche Zeitung, 20.11.2001
Das Arrangement umfaßt neben dem Training mit Girardelli auch einen Helikopterflug zu unberührten Schneehängen.
Die Welt, 19.11.2004
Steile, glatte Schneehänge waren zu überschreiten, vereiste Sturzbäche zu überwinden.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1915
Zitationshilfe
„Schneehang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneehang>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneegriesel
Schneegrenze
Schneegrat
Schneeglöckchen
Schneeglätte
Schneeharsch
Schneehase
Schneehaube
Schneehemd
Schneehimmel