Schneekönig, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchnee-kö-nig (computergeneriert)
WortzerlegungSchneeKönig
eWDG, 1976

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft sich wie ein Schneekönig freuensich sehr freuen

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Schneekönig · ↗Zaunkönig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kasperl amüsieren freuen jubeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schneekönig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darüber soll er sich auch noch wie ein Schneekönig gefreut haben.
Die Welt, 15.10.2002
Er funktioniert ohne zu murren, und ich freue mich wie ein Schneekönig.
C't, 1998, Nr. 4
Der Schneekönig ist nur einer von ihnen - und wird heute dingfest gemacht werden.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.1994
Vollends herrlich fährt der Unbekümmerte durch trockenen Schnee, der wahre Schneekönig.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 1, Bd. 18
Lottchen und Luise sitzen andächtig auf ihren Stühlen und sind glücklich wie die Schneekönige.
Kästner, Erich: Das doppelte Lottchen, Hamburg: Dressler 1996 [1949], S. 154
Zitationshilfe
„Schneekönig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneekönig>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneeklumpen
Schneekleid
Schneekette
Schneekehricht
Schneekatze
Schneekristall
Schneekruste
Schneelader
Schneelage
Schneeland