Schneeschaufel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchnee-schau-fel
WortzerlegungSchneeSchaufel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Schaufel mit sehr breitem, gewölbtem Blatt zum Beseitigen von Schnee

Thesaurus

Synonymgruppe
Schneeschaufel  ●  ↗Schneeschieber  niederdeutsch
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahrrad-Rad Flaschentrockner Lawinensonde

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schneeschaufel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So, wie sie im Winter schon zum Schneeschaufeln bestellt werden - wer nicht kommt, kriegt weniger Geld.
Bild, 13.06.2003
Dem aufmerksamen Ohr dieses Mannes war das nächtliche Schneeschaufeln nicht entgangen und verdächtig erschienen.
Sapper, Agnes: Werden und Wachsen, Hannover: Gundert 1967 [1910], S. 60
Die Deutschen, das wußte jeder, waren die meiste Zeit mit Arbeiten, Heizen und Schneeschaufeln beschäftigt.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 38
Gemeinsam mit einer Gruppe einheimischer Umweltschützer ziehen wir mit Schneeschaufeln bewaffnet aus dem village.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.2000
Ich hatte Gimpel flüchtig beim Schneeschaufeln im vorigen Jahr kennengelernt, ihn jetzt bei Schlüter wiedergetroffen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1943. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1943], S. 62
Zitationshilfe
„Schneeschaufel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneeschaufel>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneeschauer
Schneerest
Schneereifen
schneereich
Schneeregion
Schneeschicht
Schneeschieber
Schneeschippe
Schneeschipper
Schneeschipperkolonne