Schneeschicht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schneeschicht · Nominativ Plural: Schneeschichten
Aussprache 
Worttrennung Schnee-schicht
Wortzerlegung Schnee Schicht
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

durch Schneefall entstandene Schicht aus Schnee

Typische Verbindungen zu ›Schneeschicht‹ (berechnet)

Verfestigung dick dünn ober oberflaechennahen verfestigen verfestigt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schneeschicht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schneeschicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die Bäume noch klein sind, können sie nämlich nur eine dünne Schneeschicht verankern. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.1998]
Doch erst wenn die Hänge unter einer dicken Schneeschicht verschwinden, beginnt das Winterfest! [Bild, 11.11.2005]
Schädlich sei vor allem plötzlicher trockener Frost, bei dem sich keine schützende Schneeschicht auf den Pflanzen bilde. [Der Tagesspiegel, 10.01.1998]
Ringsum sehen die Berge ockerfarben und schorfig aus, wo sie nicht von einer pulvrigen Schneeschicht bedeckt werden. [Die Zeit, 08.03.2010, Nr. 10]
Bereits präsentierte sich der Brocken, der mit 1142 Metern höchste Berg Norddeutschlands, mit einer dünnen Schneeschicht. [Die Welt, 07.11.2001]
Zitationshilfe
„Schneeschicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneeschicht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneeschaufel
Schneeschauer
Schneeräumgerät
Schneeräumer
Schneerest
Schneeschieber
Schneeschippe
Schneeschipper
Schneeschipperkolonne
Schneeschleuder