Schneesturm, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schneesturm(e)s · Nominativ Plural: Schneestürme
Aussprache 
Worttrennung Schnee-sturm
Wortzerlegung SchneeSturm
eWDG

Bedeutung

Schneefall bei Sturm

Thesaurus

Synonymgruppe
Blizzard · Schneesturm
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Schneesturm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schneesturm‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schneesturm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor ein paar Tagen hatten wir einen schweren Schneesturm, da ging dann gar nichts mehr.
Die Welt, 01.03.2005
Ja, gab er zu, das sei der erste Schneesturm seines Lebens.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2000
Meinst du, es ist ein Vergnügen, dich durch den Schneesturm zu eskortieren?
Klabund: Der Kreidekreis. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 15006
Das Tauwetter setzte mit derselben Schnelligkeit ein wie der Schneesturm.
Becker, Lars: Amigo, Berlin: Rotbuch 1991, S. 63
Der Büssing kam im Schneesturm auf verschneiten Straßen nur langsam voran.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 194
Zitationshilfe
„Schneesturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneesturm>, abgerufen am 06.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneestern
Schneestaub
schneesicher
Schneeschuh
Schneeschrapper
Schneetälchen
Schneeteppich
Schneetiefe
Schneetreiben
Schneeverhältnisse