Schneiderschere, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchnei-der-sche-re
WortzerlegungSchneiderSchere
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(beim Schneidern benutzte) große Schere mit nach oben abgeknickten Griffen zum Schneiden von Stoff

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch das Schneiden von Papier kann eine Schneiderschere unbrauchbar werden.
Die Zeit, 23.07.2001, Nr. 30
Für ein Viertel des Preises, den sie verlangen, schnippelt ein Mann mit einer Schneiderschere aus steifem weißen Papier verblüffend ähnliche Porträt-Silhouetten.
Die Zeit, 11.04.1975, Nr. 16
Ich ritzte mit meiner Schneiderschere ein Hakenkreuz und das Datum des Tages in die Zellenwand.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 331
Zitationshilfe
„Schneiderschere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneiderschere>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneiderrechnung
Schneiderpuppe
schneidern
Schneidermuskel
Schneidermeister
Schneidersitz
Schneiderstube
Schneidertisch
Schneiderwerkstatt
Schneiderzunft