Schneiderwerkstatt

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchnei-der-werk-statt (computergeneriert)
WortzerlegungSchneiderWerkstatt
eWDG, 1976

Bedeutung

Arbeitsraum, in dem geschneidert wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jahrelang waren die kleinen Schneiderwerkstätten Impulsgeber für eine kreative Szene in Westdeutschland.
Die Zeit, 10.12.1998, Nr. 51
Mit dem Geld wurden Projekte wie Tagesheime für behinderte Kinder, Schneiderwerkstätten oder Krankenstationen verwirklicht.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.1999
Also füllte er, kaum hatte er das erste Mal Gelegenheit, in Europa einzukaufen, seine Koffer mit teuren Designer-Modellen aus den berühmtesten Schneiderwerkstätten an der Seine.
Süddeutsche Zeitung, 08.07.1995
Auch in den Metropolen Accra in Ghana, Bamako in Mali, Niamey im Niger und Yaoundé in Kamerun sind die Schneiderwerkstätten auf dynamischem Erfolgskurs.
Die Welt, 24.09.2005
Schneiderwerkstätten und Wollspinner von Q. Brekelenkam lassen Schlüsse auf Heimarbeit in der holländ. Textilindustrie durchaus zu.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16391
Zitationshilfe
„Schneiderwerkstatt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneiderwerkstatt>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneidertisch
Schneiderstube
Schneidersitz
Schneiderschere
Schneiderrechnung
Schneiderzunft
Schneidetechnik
Schneidetisch
Schneidewerkzeug
Schneidezahn