Schneidkopf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schneidkopf(e)s · Nominativ Plural: Schneidköpfe
WorttrennungSchneid-kopf (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele für ›Schneidkopf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diesmal fiel plötzlich der Druck im Hohlraum vorm Schneidkopf ab.
Bild, 21.08.1998
Die alten Rohre werden einfach mit einem Schneidkopf von innen aufgetrennt und die neuen Rohre in den entstehenden Hohlraum nachgeschoben.
Der Tagesspiegel, 13.05.1998
Einige Geräte verfügen über ein Häckselwerk; durch ein Turbinenrad, einen Schneidfaden oder einen Schneidkopf wird das Sauggut zerkleinert.
Süddeutsche Zeitung, 21.11.1996
Der ganz froh knatternde Stab, den der gartenpflegende Nachbar jetzt oft schwenkt, ist verbal ein Rasentrimmer mit verstellbarem Schneidkopf, Reflexfadenvollautomatik, Teleskopstiel und Zweihandgriff.
Süddeutsche Zeitung, 09.12.2000
Zitationshilfe
„Schneidkopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schneidkopf>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schneidigkeit
schneidig
Schneidezahn
Schneidewerkzeug
Schneidetisch
Schneidwaren
schneien
Schneise
schneiteln
schnell