Schnelldenker

WorttrennungSchnell-den-ker (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

scherzhaft jmd., der einen raschen Verstand hat

Thesaurus

Synonymgruppe
Schnelldenker  ●  ↗Blitzmerker  ugs.
Assoziationen
  • (einen) wachen Verstand haben · fix im Kopf (sein) · schnell im Kopf (sein)  ●  (schwer) auf Draht (sein)  ugs. · auf Scheibe (sein)  ugs., selten · auf Zack (sein)  ugs., Hauptform · ↗ausgeschlafen (sein)  ugs., fig. · schnell schalten  ugs., fig.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sind keine genialen Schnelldenker, die alles aufsaugen, was ihnen präsentiert wird, ganz und gar nicht.
Der Tagesspiegel, 09.10.2000
Der ungeduldige Schnelldenker verdient damit fast siebzig Millionen Dollar jährlich.
Die Zeit, 18.03.1988, Nr. 12
In vielem ist der machtbewusste Schnelldenker Merz seinem Parteichef ähnlich.
Die Welt, 15.09.1999
Soll es sich um einen eher starken oder schwachen Gegner handeln, um einen Schnelldenker oder Zeitverschwender?
Süddeutsche Zeitung, 12.01.1999
Während Kritiker dem protestantischen Schnelldenker Späth bisweilen Unbeständigkeit nachsagen, gilt Teufel als hartköpfiger Repräsentant erzkatholischer Grundsätze.
Der Spiegel, 19.09.1988
Zitationshilfe
„Schnelldenker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schnelldenker>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnelldampfer
Schnellcheck
Schnellbus
Schnellbügelei
Schnellbrüter
Schnelldienst
Schnelldreher
Schnelldrucker
Schnelldurchlauf
Schnelle