Schnelllebigkeit, die

Alternative SchreibungSchnell-Lebigkeit
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSchnell-le-big-keit ● Schnell-Le-big-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungschnelllebig-keit
Ungültige SchreibungSchnellebigkeit
Rechtschreibregeln§ 45 (4)

Thesaurus

Synonymgruppe
Instabilität · Schnelllebigkeit · ↗Unbeständigkeit · ↗Wandel · ↗Wechselhaftigkeit · fehlende Kontinuität · häufige Änderungen · ständiger Wandel
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lange habe man in der Mode auf Fast Fashion, die Schnelllebigkeit, gesetzt.
Die Zeit, 30.08.2010, Nr. 35
In dieser Schnelllebigkeit kann sie gar keine Wirkung mehr haben.
Der Tagesspiegel, 07.01.2000
In der heutigen Zeit macht die Schnelllebigkeit auch vor der Weinbranche nicht halt.
Die Welt, 13.09.2003
Doch jenseits von bedauernswerter Schnelllebigkeit und üblichem Zynismus ist das nicht einmal ein schlechtes Zeichen.
Süddeutsche Zeitung, 10.06.2002
Die Schnelllebigkeit des Fußballs zeigt sich bei dieser Paarung überdeutlich.
Bild, 31.07.2003
Zitationshilfe
„Schnelllebigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schnelllebigkeit>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schnelllebig
schnellläufig
Schnellläufer
Schnelllauf
Schnellkursus
Schnellleser
Schnellmerker
schnellnieten
Schnellomnibus
Schnellpaket