Schnittführung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchnitt-füh-rung
WortzerlegungSchnittFührung
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch führen (3 c)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben dem Design überzeugten auch die Schnittführung und das hochwertige Material.
Die Zeit, 21.08.2013 (online)
Die Kleider sind röhrenförmig geschnitten, eine einfachere Schnittführung war kaum noch möglich.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 11725
Die Schnittführung ist klar und deutlich, ornamentale Extravaganzen fügen sich ein, sie tragen nicht eine ganze Idee.
Der Tagesspiegel, 26.10.2003
Diese Schnittführung ist revolutionär, weil sich die Wunde so von selbst schließt, später nicht genäht werden muß.
Bild, 02.12.1998
Asymmetrische Schnittführungen und quer verlaufende Rippenstrukturen betonen weibliche Formen mehr als üblich.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.1999
Zitationshilfe
„Schnittführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schnittführung>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnittfrisur
Schnittform
Schnittfläche
schnittfest
Schnitterin
Schnittgerade
Schnittgeschwindigkeit
Schnittgrün
Schnittgut
Schnittholz