Schnittverletzung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schnittverletzung · Nominativ Plural: Schnittverletzungen
Worttrennung Schnitt-ver-let-zung

Typische Verbindungen zu ›Schnittverletzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schnittverletzung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schnittverletzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach fügte sich die Frau vermutlich ebenfalls schwere Schnittverletzungen am Hals zu.
Die Zeit, 12.08.2012 (online)
Er hatte Schnittverletzungen, die er sich beim Basteln mit seinen Kindern zugezogen haben wollte.
Die Welt, 21.11.2005
Im Zimmer verband der Äthiopier eine Schnittverletzung an seiner linken Hand.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.1994
Dirk V. (35) erleidet Schnittverletzungen, kann aber schnell befreit werden.
Bild, 30.12.2004
Einer der Täter bringt ihm zwei Stichwunden an der Brust und Schnittverletzungen an der linken Hand bei.
konkret, 1995
Zitationshilfe
„Schnittverletzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schnittverletzung>, abgerufen am 20.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnittstellenmanagement
Schnittstelle
Schnittsalat
schnittreif
Schnittpunkt
Schnittware
Schnittwerkzeug
Schnittwunde
Schnitz
Schnitzaltar