Schnittwunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Schnitt-wun-de
Wortzerlegung SchnittWunde
eWDG

Bedeutung

durch einen Schnitt entstandene Wunde

Thesaurus

Synonymgruppe
Schnitt · Schnittwunde
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Schnittwunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schnittwunde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schnittwunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An dem messerscharfen Rand kann man sich tiefe Schnittwunden zuziehen.
Der Tagesspiegel, 21.01.2001
Aber wir waren zuerst erleichtert, als wir hörten, es sei nur eine Schnittwunde.
Bild, 06.06.2000
Er begann den nächsten Tag, indem er sich mit der linken Hand rasierte, Schnittwunden kühl in Kauf nehmend.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 214
Ich klebte ein Pflaster auf die Schnittwunde meines Fingers und ging unrasiert ins Rathaus.
Hein, Christoph: Horns Ende, Hamburg: Luchterhand 1987 [1985], S. 35
Mit dieser Art haben wir leichteres Schneiden und erhalten auch glatte Schnittwunden.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 185
Zitationshilfe
„Schnittwunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schnittwunde>, abgerufen am 04.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnittwerkzeug
Schnittware
Schnittverletzung
Schnittstellenmanagement
Schnittstelle
Schnitz
Schnitzaltar
Schnitzarbeit
Schnitzbank
Schnitzbild