Schnitzaltar

WorttrennungSchnitz-al-tar (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Flügelaltar mit geschnitzten Figuren u. Reliefs

Typische Verbindungen
computergeneriert

gotisch spätgotisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schnitzaltar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt sind die drei Schnitzaltäre aus Lindenholz in der Kirche wieder komplett.
Süddeutsche Zeitung, 01.09.1997
Meister Hagenauers Schnitzaltar stand schon ein paar Jahre im Chor zu Isenheim.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 198
Die Täuschungseffekte wendete S. C. neben den Fensterrahmenbildern auch an auf so gemalte, dreidimensionale Schnitzaltäre.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 40378
Zu den größten Kostbarkeiten zählen der Schnitzaltar von Jörg Lederer und eine Holbein-Madonna.
Der Tagesspiegel, 04.02.2000
Die Kostbarkeiten des Gotteshauses bilden ein Schnitzaltar aus dem Jahr 1460 und die Arp-Schnitger-Orgel aus dem Jahre 1711.
Die Zeit, 15.11.1991, Nr. 47
Zitationshilfe
„Schnitzaltar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schnitzaltar>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnitz
Schnittwunde
Schnittwerkzeug
Schnittware
Schnittverletzung
Schnitzarbeit
Schnitzbank
Schnitzbild
Schnitzel
Schnitzelbank