Schnitzeljagd, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchnit-zel-jagd (computergeneriert)
WortzerlegungSchnitzel1Jagd
eWDG, 1976

Bedeutung

Verfolgungsjagd, bei der jemand den Fuchs darstellt und seinen Fluchtweg durch Papierschnitzel markiert, nach denen sich die Verfolger, Jäger richten
Beispiel:
eine Schnitzeljagd veranstalten

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Haik · Schnitzeljagd

Typische Verbindungen
computergeneriert

Art Constantin-Filmverleih Erwachsene Internet Schatz Wald inszenieren laden literarisch modern schicken veranstalten virtuell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schnitzeljagd‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schnell finden die Kinder den Maler "ihres" Bildes, und bald ist die Schnitzeljagd beendet.
Süddeutsche Zeitung, 12.07.2002
Sie behaupten sogar, ihre Schnitzeljagd sei geeigneter als die "praxisfernen" Assessment Center in den Unternehmen.
Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13
Und darum muss sich Jonathan auch auf die Suche machen, wie bei einer Schnitzeljagd.
Bild, 29.11.2001
Wenn es nach Herrn Funke ginge, würde viel mehr Schnitzeljagd gemacht, überall bei uns in der Republik.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 1023
Seine Beschreibungen von Gefechten lesen sich dann wie die Protokolle von Schnitzeljagden im freien Gelände.
konkret, 1993
Zitationshilfe
„Schnitzeljagd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schnitzeljagd>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnitzelgrube
Schnitzeleisen
Schnitzelei
Schnitzelbank
Schnitzel
schnitzeln
Schnitzelwerk
schnitzen
Schnitzer
Schnitzerei