Schockraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Schock-raum
Wortzerlegung  Schock1 Raum

Verwendungsbeispiele für ›Schockraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da ist der Schockraum, die erste Station nach der Einlieferung.
Bild, 05.12.2003
Jetzt kann man ihn drinnen sehen, im "Schockraum", zusammen mit seinen Kollegen.
Der Tagesspiegel, 27.05.2001
Ein Qualitätszirkel, an dem alle teilnahmen, habe geholfen, die Zeit im Schockraum auf 90 Minuten zu verkürzen.
Süddeutsche Zeitung, 04.06.1998
Oft mangelt es auch an OP-Teams und an freien Schockräumen.
Bild, 11.03.1999
Löschwasser schwappte durch den Schockraum, die Wände waren völlig verrußt, Brandgeruch lag in der Luft.
Die Zeit, 30.01.2007 (online)
Zitationshilfe
„Schockraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schockraum>, abgerufen am 05.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schockmoment
Schockmetamorphose
schocking
schockierend
schockieren
Schockschwerenot
Schockstarre
Schocktherapie
schockweise
Schockwelle