Schonhaltung

WorttrennungSchon-hal-tung (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Körperhaltung, die jmd. einnimmt, um einen schmerzenden Körperteil o. Ä. zu entlasten

Typische Verbindungen
computergeneriert

einnehmen freizeitorientiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schonhaltung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So kam ich, nach einem halben Jahr liegender Schonhaltung, zu den Haubentauchern.
Die Zeit, 06.11.2003, Nr. 46
Sie propagieren eine freizeitorientierte Schonhaltung und möchten natürlich ihre Anhängerschaft vermehren.
Die Welt, 15.04.2000
Die Kinder haben noch kein Bewusstsein für ihren Körper und entwickeln Schonhaltungen.
Die Welt, 02.11.1999
Diese Irritation ist unter Umständen sogar so schmerzhaft, dass die Patienten eine Schonhaltung einnehmen und sich nicht mehr normal bewegen können.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2002
Sie absolvieren ein Übungsprogramm, das dem Körper und dem Arm an der operierten Seite den Übergang aus der Schonhaltung in den normalen Bewegungsrhythmus erleichtern soll.
Die Zeit, 16.09.1977, Nr. 38
Zitationshilfe
„Schonhaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schonhaltung>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schöngliedrig
schöngeschnitten
schöngeistig
schöngeistern
Schöngeisterei
Schönheit
Schönheitsbegriff
Schönheitschirurg
Schönheitschirurgie
schönheitschirurgisch